#E103: Hongkong und Tiere als Organspender?

In unserer letzten Folge vor der Sommerpause beschäftigen wir uns zuerst mit den Entwicklungen in Hongkong. Wie schätzen wir die Demonstrationen ein und glauben wir, dass Regierungschefin Lam sich halten wird?

Außerdem diskutieren wir über eine Entscheidung der japanischen Regierung. Diese hat es einem Forscher als erste Regierung auf der Welt erlaubt, dass er Tierembryonen mit menschlichen Stammzellen bis kurz vor die Geburt austragen darf.
Ziel des Forschers ist, dass er in den Tieren menschliche Organe züchten kann und er somit mehr bedürftigen Menschen das erhoffte Transplantationsorgan verschafft.
Was halten wir von der Entscheidung der japanischen Regierung und ist es moralisch in Ordnung, wenn wir ein Tier, in dem sich tatsächlich ein menschliches Organ gebildet hat, töten, damit wir einen Menschen durch eine Transplantation vor seinem Tod schützen können.

Hier kannst du die Episode herunterladen.

Hier findest du den Beitrag der Bundeszentrale für politische Bildung.

Hier findest du die Skripts samt Quellen zu den Themen Hongkong und Tiere als Organspender.

Werbeanzeigen

#E102: Straße von Hormus und Wahlkampf der US-Demokraten

Auf Grund der Entwicklungen rund um den Iran haben wir innerhalb den letzten paar Wochen schon häufiger thematisch in die Golfregion geschaut.
Da dieser Konflikt durch die Festsetzung der Tanker vor Gibraltar und in der Straße von Hormus auf ein neues Niveau eskaliert ist, wollen wir uns mit der Frage beschäftigen, inwieweit wir eine deutsche Beteiligung an einer europäischen oder einer transatlantischen Sicherungsmission der Handelsroute in der Straße von Hormus wünschen.

Außerdem blicken wir erneut auf den Wahlkampf der US-Demokraten. In dieser Woche kam es zu der zweiten Runde der Debatten im Vorwahlkampf. Wir schauen uns dieses Mal allerdings keine Clips an, vielmehr diskutieren wir sehr hitzig darüber, ob diese Debatten sinnvoll sind oder ob sie möglicherweise einem gewissen Donald Trump in die Hände spielen.

Hier kannst du die Episode herunterladen.

Hier findest du die Skripts samt Quellen zu den Themen Iran und US-Demokraten.

#E101: Zukunft der EU & AKK und Boris Johnson

Heute sprechen wir größtenteils über die Wahl von Ursula von der Leyen, wie die EU in Zukunft mit Ländern wie Ungarn umgehen sollte, die die europäische Prinzipien grundsätzlich verletzen, und wie wir die Ernennung von Annegret Kramp-Karrenbauer zur Verteidigungsministerin bewerten.

Im deutlich kürzeren zweiten Teil sprechen wir über Boris Johnson und ob die EU und Großbritannien unter ihm einen gemeinsamen Deal aushandeln können. Spoiler: Nein.

Hier kannst du die Episode herunterladen.

Hier findest du unsere Skripts mit Quellen zu den Themen Ursula VdL & AKK und Boris Johnson.

#E100: Best of 100 Episoden

Nach nun ganzen 100 Episoden des #jupopodcast reflektieren wir über vergangene Folgen, präsentieren Ausschnitte aus unseren Lieblings-Diskussionen und blicken auf teils gelungenen, teils weniger gelungenen Vorhersagen zurück. Wir bedanken uns auch bei dir speziell für ganze 100 Folgen Treue, oder wann immer du uns gefunden hast. Wir hoffen, dass du uns auch nach der goldenen #E100 weiterhin aufmerksam hörst und falls der Drang besteht, in den Kommentaren mitdiskutierst. Auf die Nächste Hundert! 🙂

Intro 00:00-02:32
Folgenzahl-Gags: 02:33-06:52
Nachbesprechung Kevin Kühnert 06:53-13:55
Grüne-/Habeck-Insider: 13:56-18:40
Vorhersagen: 18:41-23:44
Die besten Diskussionen Teil 1: Ausschnitte (23:45-36:39)
zweites Brexit-Referendum: 25:42-30:18
bedingungsloses Grundeinkommen: 30:19-36:39
die besten schlechten Gags: 36:40-41:58
Die besten Diskussionen Teil 2: 41:59-59:42
Organspende: 43:02-49:13
NetzDG: 49:14-55:14
GroKo abgewählt: 55:15-59:42
Outro: 59:43-01:02:38

Hier kannst du die Episode herunterladen.

 

 

#E99: Ursula von der Leyen und erstes SPD-Duo

In der heutigen großen #PersonalFolge99 beschäftigen wir uns zuerst mit der Personalie Ursula von der Leyen als mögliche neue EU-Kommissionspräsidentin. Da dieses Entscheidung wahrscheinlich für viele von euch genauso überraschend kam wie für uns, wollen wir uns anschauen, warum sich nicht einer der drei Spitzenkandidaten um Weber, Timmermans und Vestager durchgesetzt hat und ob von der Leyen als Kandidatin vor dem Parlament überhaupt bestehen kann.

Auch im Zuge unserer zweiten Diskussion beschäftigen wir uns mit einer Personalfrage. Christina Kampmann, ehemalige NRW-Familienministerin, und Michael Roth, Staatssekretär für Europa, sind das erste Duo, das sich offiziell um den Parteivorsitz der SPD bewirbt. Wir wollen klären, was für Potential die beiden haben und ob uns dieses Duo möglicherweise an eine andere Doppelspitze aus der deutschen Politik erinnert.

Hier kannst du die Episode herunterladen.

Hier findest du unsere Skripts samt Quellen zu den Themen Ursula von der Leyen und SPD-Duo.