#E81: Trumps Notstand und SPD-Sozialstaatspapier

In dieser vollgestopften Episode schauen wir uns zu Beginn in unserer weltberühmten Rubrik „Das Update“ zunächst die neusten Geschehnisse zur Debatte rund um Artikel 13 an und sprechen im Anschluss mal wieder über Donald Trump. Der möchte seine Mauer nun nämlich am US-Congress vorbei errichten und benutzt dafür den sogenannten „National Emergency Act“. Eine sehr ungewöhnliche Methode, die nicht nur von Demokraten kritisch gesehen wird.

Anschließend sprechen wir über die SPD, die ihr Schröder-Trauma nun endgültig mit ihrem neuen „Sozialstaatspapier“ hinter sich lassen möchte. Ob es sich hierbei wirklich um eine Neuordnung, oder doch wieder nur um alte Kamellen in neuem Gewand handelt, ist die zentrale Frage in Teil 2.

Hier kannst du die Episode herunterladen.

Hier unsere Beiträge in Schriftform samt Quellen zu den Themen nationaler Notstand in den USA und Sozialstaatspapier der SPD.

Hier das angesprochene Vox-Video zu dem Einfluss von Fox News auf die Republikaner.

Werbeanzeigen

#E80: Artikel 13 und Tierwohllabel

Artikel 13 samt seiner gefürchteten Uploadfilter scheint nun doch, bereits nächste Woche in die Tat umgesetzt zu werden. Bereits in Episode 51 sprachen wir über das geplante Gesetz, das Urheber schützen soll, dabei jedoch Zitatrecht und Kunstfreiheit einschränken könnte. Aus gegebenem Anlass besprechen wir nun die aktuelle Version und diskutieren die Folgen, sowohl für das Internet als auch für das Vertrauen in die europäische Demokratie.

Thema diese Woche war unter anderem auch das von Julia Klöckner vorgestellte Tierwohllabel. Wir schauen uns die genauen Richtlinien für die einzelnen Stufen an und überlegen, inwiefern der Begriff „Tierwohl“ hier tatsächlich angemessen ist. Denn, soviel sei hier bereits gesagt; um einen Angriff auf die Industrie rund um die Massentierhaltung handelt es sich hier nicht.

Hier kannst du die Episode herunterladen.

Hier findest du unsere Skripte zu den Beiträgen mit Quellen rund um den Artikel 13 und das Tierwohllabel.

Zudem zwei gute Videos zum Thema Artikel 13, vom angesprochenen EU-Abgeordneten Tiemo Wölken und „MrWissen2go“.

#E79: Paritätsgesetz und Fridays for Future

Im Landtag in Brandenburg wurde das sogenannte Paritätsgesetz verabschiedet, das den Männerüberschuss im brandenburgischen Landtag ausgleichen soll. Es stellt sich jedoch eine wichtige Frage: Ist die Einführung einer Quote für die Landeslisten überhaupt verfassungskonform, oder doch ein Eingriff in Artikel 38 GG, der ein freies Wahlvorschlagsrecht garantiert. Über einige Umwege gelangen wir am Ende schließlich zu Immanuel Kant und zur Würde des Menschen. Was ein Ritt…

Danach schauen wir uns die Schülerbewegung „Fridays for Future“ an. Regelmäßig gehen viele Schülerinnen und Schüler nun auch in Deutschland lieber für das Klima demonstrieren statt die Schule zu besuchen. Wir loben das Engagement und ärgern uns über konservative Vollidioten, die den jungen Aktivistinnen und Aktivisten ihre eigene Meinung absprechen wollen.

Hier kannst du die Episode herunterladen.

Hier findest du unsere Beiträge samt Quellen zu den Themen Paritätsgesetz und „Fridays for Future“.

Hier findest du alles zum angesprochenen ARD-Film „Terror – Ihr Urteil“.

#E78: Venezuela und Habecks Social-Media-Ausstieg

Zu Beginn sprechen wir über Venezuela, dort geht es gerade richtig zur Sache: Es ist gerade ein Land mit zwei Präsidenten, einer offiziell und der andere demokratisch gewählt. Und natürlich haben sich Russland, die USA und Co. bereits positioniert und versuchen, auf die eine oder andere Art und Weise Einfluss zunehmen. Wie das aus geht? Keine Ahnung. Wie umgehen mit der Lage? Das versuchen wir in Teil 1 herauszufinden.

Danach sprechen wir über Robert Habecks Social-Media-Ausstieg. Ja, das Thema wurde rauf und runter diskutiert, obwohl es nun wirklich nicht so relevant ist. Zugegebenermaßen ist bis zu unserem Aufnahmezeitpunkt am Donnerstag aber noch nicht allzu viel Kontroverses passiert und deshalb geben auch wir noch unseren Senf dazu. Wer das nicht mehr erträgt, muss es ja auch nicht… 🙂

Hier kannst du die Episode herunterladen.

Hier findest du unsere Beiträge in Schriftform samt Quellen: Venezuela und Robert Habeck.

#E77: Brexit-Abstimmung und Generalstreik in Indien

Theresa Mays Brexit-Deal ist krachend im britischen Unterhaus gescheitert. Natürlich sprechen wir über diese epochale Niederlage; wollen aber auch in die nähere Zukunft der Britten in Bezug auf die Europäische Union schauen. Kleiner Spoiler: Sie wird von Tag zu Tag düsterer.
Von unserem 2. Thema wirst du mit enorm hoher Wahrscheinlichkeit noch nichts gehört haben. Wie denn auch, wenn quasi niemand darüber berichtet hat? Gerade deshalb wollen wir Richtung Indien, in die größte Demokratie der Welt, schauen. Genauer gesagt wollen wir uns dem höchstwahrscheinlich größten Streik der Menschheitsgeschichte widmen und darüber diskutieren, wie es sein kann, dass in Deutschland fast gar nicht darüber berichtet worden ist.

Hier kannst du die Episode herunterladen.

Hier findest du die Skripts samt Quellen zu den Themen Brexit-Abstimmung und Generalstreik in Indien.

Korrektur: An zwei Stellen (unter anderem im Beitag) sagt Simon sinngemäß, die indischen Gesellschaften beschwerten sich über arbeitnehmerbevorzugende Politik. Gemeint ist natürlich arbeitgeberbevorzugende Politik.

Hier findest du den angesprochenen Artikel von „neues Deutschland“.

In folgenden Episoden haben wir bereits über den Brexit gesprochen.
E73 (mit Simons These, dass Labour möglicherweise für die Mehrheit von Mays Deal sorgt)
E69 (mit unserer Diskussion über ein 2. Referendum)
E54 (als u.a. Johnson zurückgetreten ist)

Zur Musik ab ca. 27:30
„Killers“ Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License
http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/